";?> Potsdam-Bilder: Bilder von und Informationen über Potsdam | Startseite | Fotos, Photos

     
  Images of Potsdam
";}else{echo "

Potsdam-Bilder

Direkt zu den Fotoalbenzu den Rundgängenzum Kurzfilm

";};?>
Welcome!
Unfortunately, this Website is only in German. You will find here some pictures of Potsdam. The images are sorted in sub-galleries, ordered by building. Skip the German text you probably don't understand and jump to the gallery selection directly...

";}else{echo "

Diese Bildersammlung ist der Versuch, verschiedene Potsdamer Gebäude und Orte bildlich zu dokumentieren. Sie weist strukturelle Mängel auf und bedarf einer gewissen Umstrukturierung. Diese ist jedoch zurückgestellt. Bis wann? Nun ja: When it's done. ;-)

";};?>

Aktuell (29. Oktober 2013): Potsdamer Platz ‒ Potsdam

37 Tage später war nun die komplette Strecke bis Berlin Potsdamer Platz fertiggestellt und wurde heute vor 175 Jahren ebenfalls um 12 Uhr mit einem Eröffnungszug eingeweiht. Dieser Zug startete jetzt von Berlin aus, nachdem am Morgen bereits einige der Fahrgäste aus Potsdam mit der Bahn angereist waren. Zwischenzeitlich konnten auch die Veröffentlichungsrechte geklärt werden, sodass mit dem Jubiläum der Kompletteröffnung der ersten preußischen Eisenbahn von Potsdam nach Berlin voller Stolz auch Innenaufnahmen des normalerweise nicht der öffentlich zugänglichen Kaiserbahnhofs präsentiert werden können. Übrigens: Am 29. Oktober 1909 erschien in der Berliner Nationalzeitung ein Artikel, der die weitgehende Fertigstellung der Hofstation im Wildpark verkündete. Damit schließt sich dann auch der Kreis zu diesem Gebäude. Viel Spaß also beim Lesen! (29. Oktober 2013)

Aktuell (22. September 2013): 175 Jahre Eisenbahn in Preußen

Heute vor 175 Jahren wurde Preußens erste Eisenbahn gegen 12 Uhr mit einer Fahrt von Potsdam nach Zehlendorf offiziell eingeweiht. Diese Strecke wurde in der Folgezeit zunächst bis Berlin Potsdamer Platz, in den Folgejahren bis Magdeburg verlängert und natürlich auch von den preußischen Regenten rege genutzt. Grund genug, ein ganz besonderes Gebäude vorzustellen, nämlich die Hofstation im Wildpark. Zunächst nur mit einer Auswahl an Bildern, da noch nicht alle Rechtsfragen geklärt werden konnten. Trozdem: Viel Vergnügen!

*/;?>

Kurzfilm über den Architekten Gontard

Der Architekt Carl von Gontard (1731–1791) entwarf viele bekannte Potsdamer Gebäude. Für das Schulfach Medien und Kommunikation ist im Jahr 2002 ein kurzer Dokumentarfilm entstanden, der seine Werke in Potsdam zeigt. Der Film ist knapp neun Minuten lang. Zu sehen sind unter anderem das Schloss Sanssouci, das Neue Palais, Freundschafts- und Antikentempel, das Drachenhaus, das Marmorpalais und das Brandenburger Tor.

Film ansehen:

Stadtrundgänge

Die bestehenden Galerien sind untereinander etwas verlinkt, sodass eine Art kleiner Rundgang entsteht. Natürlich verbesserungswürdig, aber derzeit besser als nix. Konkret gibt es folgende „Rundgänge“:

  • Innenstadt:
    Begonnen wird mit der Freundschaftsinsel in der Nähe des Potsdamer Hauptbahnhofs. Von dort aus geht es zur Nikolaikirche am Alten Markt und dann weiter zum Stadtkanal. Entlang der Breiten Straße geht es vorbei am Marstall, am Militärwaisenhaus und am Dampfmaschinenhaus. Das Triumphtor am Weinberg und schließlich auch alle Potsdamer Stadttore komplettieren diesen „Rundgang“.
  • Glienicker Brücke, Matrosenstation und Neuer Garten:
    An der Glienicker Brücke beginnend, gehen wir die Schwanenallee entlang an der Matrosenstation Kongsnæs und kommen dann in den Neuen Garten. Dort sehen wir zunächst das Schloss Cecilienhof, bevor wir mit dem ältesten Schloss des Parks, dem Marmorpalais, fortfahren und uns den umliegenden Gebäude Pyramide, Orangerie und zuletzt der Gotischen Bibliothek widmen.
  • Park Sanssouci Teil 1:
    Begonnen wird im Osten des Parks an der Friedenskirche, und vorbei an der Bildergalerie gelangen wir zum Schloss Sanssouci. Mit einem Ausblick vom Ruinenberg endet der erste Teil.
  • Park Sanssouci Teil 2:
    Von der Historischen Mühle gelangen wir über die Neuen Kammern zum Orangerieschloss. Von dort aus kommen wir zum Belvedere auf dem Klausberg und zum Drachenhaus.
  • Park Sanssouci Teil 3:
    Weiter geht es nun mit zwei Gebäuden, die in der Parkerweiterung unter Friedrich Wilhelm IV. entstanden: dem Schloss Charlottenhof und den Römischen Bädern. Der Rundgang endet schließlich am nächstgelegenen und größten Schlossbau des Parks, dem Neuen Palais im Westen des Parks.

Nicht alle Galerien werden bei den Rundgängen betrachtet (und kurioserweise nicht unbedingt die schöneren Bilder). Deshalb unten eine Übersicht über alle Galerien.

Die Fotoalben

Alle 186 derzeit verfügbaren Bilder und Grafiken sind nach Ort und Gebäude sortiert. Tipp: Mit der browsereigenen Suche (meist STRG+F) kann man diese Seite nach Schlagworten (beispielsweise „Charlottenhof“) durchsuchen...

Bahnbauten

Innenstadt und Schlösser außerhalb der Parks

Park Sanssouci

Neuer Garten

Urheberrechtshinweis

Die Bilder und Texte, die Bestandteil dieser Diashow sind, sind von mir selbst erstellt worden. Ausnahmen bei den Bildern sind entsprechend ausgewiesen. Unter Angabe der Quelle können die selbst erstellten Bilder für nichtkommerzielle Zwecke frei verwendet werden, solange die Herkunft (also der URI) genannt wird. Eine Verlinkung auf anderen Websites ist selbstverständlich gestattet, aber bitte keine Bilder direkt verlinken, sondern nur auf die entsprechenden Seiten (URI dafür gibt es jeweils am Seitenende). Weitere Rechtsfragen? Hier entlang!